Leondinger Pfadis waren letzte Gäste vor der eineinhalbmonatigen Renovierungssperre

Die CaEx (Caravelle und Explorer) der PfadfinderInnen und Pfadfinder Leonding waren vom 2. bis 4. März 2018 auf der Sulzaustube zu Gast. Die extrem tiefen Temperaturen in der Vorwoche ließen den Brunnen einfrieren. Dies tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch. Das Wasser wurde kurzerhand vom Bach geholt. Die Leondinger waren die letzten Wintergäste, bevor nun aufgrund von Renovierungsarbeiten eine eineinhalbmonatige Hüttensperre anbricht.

Auszug aus dem Leondinger Facebookbeitrag:

Kein Strom, kein fließendes Wasser, dafür Unmengen an Schnee!
Unter diesen (ca)extremen Bedingungen verbrachten unsere Caravelles und Explorer ihr Winterlager auf der Sulzaustube. Am Programm stand vorwiegend kochen, Schneeschuhwandern und Iglu bauen (+nächtigen). Hier ein paar Eindrücke:

Herzlichen Dank nach Leonding für die Zurverfügungstellung der Fotos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.