Frühjahrsaktion – eine Nacht ab € 50,00

Wir reduzieren die Mietkosten für unsere Sulzaustube für die Monate April und Mai. Eine Übernachtung bieten wir ab sofort um € 50,00 (wochentags im April), € 60,00 (wochentags im Mai), bzw. € 80,00 (am Wochenende) an, egal wie viele Personen.

Social Distancing in der freien Natur ist hier möglich. Die Sulzaustube findet sich fernab der Zivilisation und ist nur durch eine mit Schranken abgesperrte Forststraße zu erreichen. Persönliche Kontakte sind daher äußerst selten und beschränken sich auf wenige Wanderer, die auf dem Weg zum wunderschönen Rinnkogel sind.
Ohne TV und mit sehr schlechtem Mobilfunkempfang sind all die Hiobsbotschaften, Pressekonferenzen, Krisenszenarien sehr weit weg. Beim Lagerfeuer mit der Gitarre in der Hand kommt dann auch schnell Romantik- und Urlaubsstimmung auf.

In unserem Mietkalender ist schnell ersichtlich, ob die Wunschtermine noch frei sind. Bei Fragen ist unser Kontaktformular hilfreich.
Die Schlüsselübergabe erfolgt über eine Schlüsselbox im Zentrum von Strobl.

Bitte die Sulzaustube nur unter Einhaltung der aktuellen Pandemiebestimmungen mieten. Also zum Beispiel innerhalb eines Familienverbunds.

Die Sulzaustube im verlängerten Winterschlaf

Aufgrund des aktuellen österreichweiten Gebots des „Social Distancing“ befindet sich auch unsere Sulzaustube in einem verlängerten Winterschlaf.

Um Euch die Schönheit unserer Stube und der umgebenden Natur wieder in Erinnerung zu rufen, habe ich Euch nachfolgend ein Video des Alpenvereins, Sektion Schwanenstadt, eingebunden. Das Ferienlager der Alpenvereinsjugend führte 2019 in die Postalmregion mit der Sulzaustube als Basislager. Trotz mancher Widrigkeiten (kein Fließwasser aufgrund des Starkregens, Anfahrt über Abtenau, da die Mautstraße auf Strobler Seite unpassierbar war) wurde das Lager zum vollen Erfolg. So wurde beispielsweise der Rinnkogel erklommen und sogar ein Auerhahn live beobachtet. Herzlichen Dank an Patrick Aichmayr vom Alpenverein Schwanenstadt, dass wir das Video nutzen dürfen .

Wenn auch Ihr Ähnliches erleben wollt, dann mietet Euch doch bei uns ein. Die aktuelle Buchungssituation ist in unserem Mietkalender einzusehen.
Lg und bleibt gesund
Euer Hüttenwart Thomas

Alpenverein Schwanenstadt genießt Ferienlager in der Sulzaustube

Anfang August verbrachte der Alpenverein Schwanenstadt sein Ferienlager in unserer Sulzaustube. Die Anfahrt gestaltete sich aufgrund der Sperre der Mautstraße (in dern Nacht vom 28. auf 29.7. wurde die Straße zwischen Strobl und Mautstelle an mehreren Stellen unterspült und dadurch unpassierbar) etwas schwierig. Die Schwanenstädter mussten via Salzburg und Golling von der Südseite über die Postalm anfahren.

Der Bericht vom Ferienlager samt umfangreicher Bildergalerie zeugen eindrucksvoll von den Möglichkeiten in der Natur, die man mit der Sulzaustube als Ausgangspunkt hat. Einen herzlichen Dank an den Alpenverein Schwanenstadt, dass Ihr unsere Sulzaustube für Euer Ferienlager genutzt habt. (ts)

Almwanderung mit den Kindern auf die Postalm

Ausschreibung Sulzau-Logowettbewerb

Allgemeines

Die Sulzaustube ist eine mehr als 90 Jahre alte Hütte im Gemeindegebiet von Strobl am Wolfgangsee.

Seit 1977 wird sie von den Steyrer Pfadfindern als Lager- und Veranstaltungsort genutzt. Sie ist eine Selbstversorgerhütte mit bis zu 50 Schlafplätzen.

Um diese Idylle mitten im Wald weiterhin für die Jugendarbeit zur Verfügung stellen zu können, wurde 2018 der Verein „Unterstützungsverein der Sulzaustube“ gegründet. Durch die Vermietung, Sponsoring und Mitgliedsbeiträge werden die finanziellen Mittel zur Erhaltung und Betrieb lukriert.

Um die Marketingaktivitäten zu  unterstützen, wird nun ein Logo gesucht. Dies mit Hilfe eines Wettbewerbs.

Worte, die zur Sulzaustube passen:

Wald, Natur, Gemütlichkeit, Stille, Freunde, Lagerfeuer, Holzofen, Party, Abgeschiedenheit, Berge

Slogan und Emotionen

Der aktuelle Slogan „Back to the roots in the Strobl woods“ beschreibt den Umstand, dass viele der heutigen Besucher, bereits im Kindes- oder Jugendalter die Sulzau besucht haben und nun mit ihren Kindern die Sulzaustube besuchen. Die Sulzau ist eine Idylle mitten im Wald ohne Telefon, Internet und Anbindung ans Stromnetz.

Rahmenbedingungen

Beginn des Wettbewerbs:

Mittwoch, 10. April 2019, 12:00 Uhr

Ende des Wettbewerbs:

Mittwoch 24. April 2019, 23:59 Uhr

Bekanntgabe des Siegers: 

Samstag, 27. April 2019

Übermittlung der Daten an:

wettbewerb@sulzau.at (auch gerne Übermittlung eines Links zum Download der Dateien, oder via WeTransfer)

Dateiformat: 

Alle gängigen Dateiformate

Jury: 

Christina Graf-Kramlinger, Claudia Marek, Katinka Schmollgruber, Uli Schultes , Gernot Kammerhofer, Wolfram Koppensteiner

Verantwortlicher des Wettbewerbs:

Thomas Schörkhuber thomas@sulzau.at,

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barablöse möglich. Siegerwochenende nach Verfügbarkeit frei wählbar, ausgenommen Silvester. Der Sieger überträgt die Eigentumsrechte des Logo´s unentgeltlich an den „Verein der Sulzaustube“. Alle eingereichten Logos werden auf www.sulzau.at publiziert. Verwendete Schriften, Grafiken und Vektoren müssen frei nutzbar sein.

Allgemeine Informationen

Die Sulzaustube liegt im salzburgerischen Teil des Salzkammergutes bei Strobl am Wolfgangsee im Weißenbachtal östlich des Postalmgebietes. In der halbwegs schneefreien Zeit bieten sich viele unterschiedlich schwierige Gipfel in der Umgebung zur Besteigung an, der Einstieg in die meisten markierten Wanderwege ist direkt bei der Hütte. Eine entsprechende Wanderkarte kann dabei aber sicher hilfreich sein. Ausflüge ins malerische Sankt Wolfgang, in die Mozartstadt Salzburg oder in die Dachstein – Rieseneishöhlen sind nur wenige Beispiele für die Vielfalt, die die Region rund um die Hütte zu bieten hat.